Make your free blog Welcome, Guest   Sign Up Log In Forgotten your password? Rights
1 Blog Posts 0 Comments 0 Following 0 Followers 23 User RSS Feed abonnieren
Anelie
@Anelie

Kokosöl ist ein Wunder der Natur

Next Blog •
- at 15:11:17 - Uncategorized RSS Feed | Really Simple Syndication

Kokosöl: was ist das und wie wirkt es bei Schuppenflechte?

Wenn Sie nach einem natürlichen Heilmittel als Ergänzung des Behandlungsplans für Schuppenflechte suchen, ist das Kokosöl in aller Munde. Es gibt nicht viel Forschung darüber, ob das wahr oder ein guter Werbegag ist, aber alle Anzeichen sprechen dafür, dass es noch ein Instrument zur Bekämpfung Ihrer Krankheit sein kann.

Was ist Kokosöl?

Kokosöl wird aus einem Kokosfleisch extrahiert. Das Kokosöl wird beim Backen, Kochen und Braten angewendet. Und viele Menschen verwenden es als natürliches Kosmetikprodukt für das Haar und die Nägel.
Es hat zwei Formen wie raffinierte und unraffinierte Form.
Raffiniertes Kokosöl wird aus getrockneter Kokosnuss gewonnen. Das Öl wird bei hoher Temperatur entfernt. Dann durchläuft es Bleichverfahren und Geruchstilgungsprozess. Dieses Öl riecht nach Kokosnuss nicht - es hat einen neutralen Geruch. In der Küche können Sie es zum Backen oder Braten verwenden.
Unraffiniertes Kokosöl kommt von frischer Kokosnussfrucht. Das Verfahren ist nicht mit hohen Temperaturen verbunden, deshalb wird es "Kaltpressen" genannt. Dieses Kokosöl duftet nach Kokosnuss. Sie können es zum Kochen und Backen verwenden, genau wie raffiniertes Kokosnussöl, aber es eignet sich am besten für Gerichte, die bei niedrigeren Temperaturen gekocht werden.
Kaltgepresstes Kokosöl gilt als ein sehr nützliches Produkt für die Gesundheit: das betrifft sowohl Ihre Ernährung als auch Ihre Haut. Da dieses Kokosöl nicht mit hohen Temperaturen verarbeitet wird, behält es mehr nützliche Eigenschaften als raffiniertes Kokosöl.

Kaltgepresstes Kokosöl:
- befeuchtet
- übt eine entzündungshemmende Wirkung aus
- tötet Bakterien ab

Wie wirkt das Kokosöl auf die Haut?


Wenn das Kokosöl auf die Haut aufgetragen wird, hilft es Feuchtigkeit zu halten, Rötungen und Schwellungen zu reduzieren und das Wachstum bestimmter Bakterien zu stoppen. Die Studien zeigen, dass Kokosöl positive Eigenschaften für die Therapie von Ekzemen und Schuppenflechte hat.
Ekzem und Schuppenflechte haben einige ähnliche Symptome und sogar Ursachen. Die Plaques bei Schuppenflechte sind in der Regel horniger als im Fall von einem Ekzem, aber beide Krankheiten erfordern eine feuchtigkeitsspendende Behandlung, um gegen Trockenheit, Reizung und Juckreiz zu helfen. Daher kann Kokosöl in beiden Fällen helfen, obwohl es sich um verschiedene Krankheiten handelt.

Kokosöl bei Schuppenflechte

Obwohl Kokosöl eine gute Ergänzung zu Ihrem Schuppenflechte-Behandlungsplan sein kann, ist Kokosöl keine Lösung für dieses Hautproblem.
Um die Schuppenflechte Behandlung mit Steroiden oder anderen lokalen Heilmitteln effektiver zu machen, ist es besser, die Plaques loszuwerden, damit Cremes oder Salben tiefer in die Haut eindringen können. Kokosöl hilft perfekt, psoriatische Hautausschläge zu mildern und die Haut für die Hauptbehandlung vorzubereiten.

Die Schuppenflechte Kopfhaut erfordert eine spezifische Behandlung, da die Kopfhaut mit Haaren bedeckt ist. Die Schuppenflechte der Kopfhaut ist eine der häufigsten Formen der Schuppenflechte. Im Laufe der Zeit können Plaques auf dem Kopf immer horniger werden. Sie können Kokosöl verwenden, um die beschädigten Bereiche zu erweichen. Befolgen Sie dazu folgende Anweisungen:
- Tragen Sie das Kokos-Öl auf die Kopfhaut auf und konzentrieren Sie sich dabei auf die betroffenen Bereiche.
- Reiben Sie dieses Naturmittel vorsichtig, um die psoriatischen Plaques nicht zu beschädigen.
- Wickeln Sie den Kopf in ein Handtuch oder ziehen Sie eine Duschhaube an.
- Lassen Sie das Kokosöl für 30-60 Minuten einwirken.
- Waschen Sie Haare und Kopfhaut mit einem Shampoo gegen Schuppenflechte oder mit einem normalen Shampoo.
- Nach der Kokosöl-Anwendung werden psoriatische Plaques viel weicher, so dass sie vorsichtig mit dem speziellen weichen Tuch in kreisenden Bewegungen entfernt werden können.
- Es ist notwendig, dies zu tun, wenn die Kopfhaut noch feucht ist und die Schuppen weich sind. Während der Entfernung von schuppigen Borken versuchen Sie vorsichtig, sie aus Ihrem Haar zu kämmen.
- Danach spülen Sie das Haar mit Wasser ab.
- Nachdem Sie die schuppige Schicht entfernt haben, wenden Sie die verordnete Behandlung an.
Views 75 Comments 0
0
0

Comments

Please login to comment
Log In | Sign Up
  1  
. Back to top
Copyright © blogcream.com 2011 - 2018
1 Blog Posts 0 Comments 0 Following 0 Followers 23 User RSS Feed abonnieren
Anelie
@Anelie

Kokosöl ist ein Wunder der Natur

Next Blog •
.